Geschichte

Anfang der 1970er Jahre wurde unsere Anlage von einem Polizei- Diensthundeführer nach Vorgabe des Landes NRW gebaut, um der Hundestaffel der Polizei Wuppertal eine Anlaufstelle für die Unterbringung der Diensthunde zu bieten. Als nach mehreren Jahren die Anfragen zur Hundebetreuung von Privatleuten zunahmen, kam man den Wünschen nach und die Anlage wurde um weitere 10 Hunderäume erweitert. Unsere eigenen Hunde waren über Jahre gerne Gast in der Pension. Nach drei Jahrzehnten entschieden sich die Pensionsbetreiber aus altersgründen den Betrieb der Pension an uns weiterzugeben. Wir haben also, ohne lange zu überlegen, das Anwesen übernommen und konnten nach umfangreicher Renovierung des Hundehauses 2005 den Betrieb wieder aufnehmen.

Unser Konzept zur Hundebetreuung wurde gottseidank sehr gut angenommen, und aufgrund unserer Qualifikation sowie umfassende Sachkunde konnten wir kurze Zeit später vielen neuen kleinen und großen Hundegästen sowie den Diensthunden von Polizei und Wachdienst eine professionelle Betreuung bieten. Im laufe der Jahre konnten so einige, lang anhaltende (Hunde)freundschaften geschlossen werden; viele Kunden sind uns seit der Wiedereröffnung bis heute treu geblieben.

Dafür sagen wir Danke!!